Drehkugelschreiber

Der Drehkugelschreiber

Wie der Name es schon sagt, wird beim Drehkugelschreiber, die Miene mit dem drehen herausgeholt. Bei dieser Bauart ist der Kugelschreiber in zwei Teile geteilt. Damit die Kugelschreibermine herauskommt, muss am vorderen Teil gedreht werden. Dreht man in die andere Richtung, versinkt die Kugeschreibermine wieder. Sehr Häufig bestehen diese Kugelschreiber aus zwei Materialien. Auch hier ist das Angebot an Drehkugelschreibern groß. Man bekommt diese mit und ohne Gravur, in unterschiedlichen Materialien, sowie von unterschiedlichen Firmen.

Vorteile

  • Der Kugelschreiber ist meistens dicker, als ein normaler Kugelschreiber
  • Die Miene verschwindet komplett und hinterlässt keine ungewollten Spuren

Nachteile

  • Um die Miene aus dem Kugelschreiber herauszubekommen, sind immer zwei Hände von Nöten

Produktvorstellung Drehkugelschreiber